Erfahrungsbericht: Wimpernverlängerung

Wimpernverlängerung – Ich habe das Gefühl, viele haben es ausprobiert, aber die meisten trauen sich nicht, weil sie entweder allergisch reagieren könnten oder die eigenen Wimpern kaputt gehen könnten. Ja und wie läuft das jetzt wirklich ab? Dazu habe ich wirklich sehr viele Fragen erhalten.

Ich habe sowohl in Wien als auch in Linz schon einige Wimpernverlängerungen machen lassen. Wirklich zufrieden war ich .. naja .. eher nicht. Irgendwas stimmte meistens nicht. Ein Salon in Wien war wirklich ganz schlimm. Ich habe geweint wie verrückt, weil die Dämpfe des Klebers so gebrannt haben, die Beratung war schlecht und das Material war katastrophal –  sprich es war furchtbar und dementsprechend habe ich auch ausgesehen.

Wo habe ich meine Wimpernverlängerung machen lassen?

Vor dem Sommer war ich wieder auf der Suche nach einem Salon in Wien, der seine Arbeit gut macht. Nach längerer Recherche bin ich dann auch fündig geworden. Schlussendlich habe ich meine Wimpern bei Gabriella Beauty in der Albertgasse im 8. Bezirk in Wien machen lassen. Und ich habe es keine Sekunde bereut.

Facts zur Wimpernverlängerung

Ich bin mehr so der kurz und knapp Typ, also zähle ich euch mal die Facts zu meiner Wimpernverlängerung auf.

Wo: Gabriella Beauty Wien
Tech
nik: 1:1 ( eine künstliche Wimper wird auf eine natürliche geklebt)
Länge: bis 10 mm
Dauer: 1 bis 2 Stunden (Erstset dauert meist länger, Auffüllen geht schneller)
Kosten: 65 Euro (Nachfüllung nach drei Wochen 40 Euro)
Haltbarkeit: sehr gut (mindestens drei Wochen)

oliviasly_wimpernverlängerung_wien_erfahrung_gabriella_beauty_albertgasse3

Vorteile

  • Du musst dich (bei den Augen) nicht mehr schminken. Und das spart gleichzeitig einiges an Zeit.
  • Du kannst damit baden gehen in Chlorwasser sowie Salzwasser. Ich empfehle die Wimpern nur nach dem Baden (gerade in Salzwasser) vorsichtig zu bürsten, weil die Wimpern sonst verkleben könnten.
  • Das Gesicht bekommt mehr Ausdruck.

Was zu beachten ist

  • Vor dem Termin die Augen am besten nicht schminken und auch keine Augencreme mehr auftragen. Sprich alles sollte ölfrei sein.
  • In den ersten 24 bis 48 Stunden sollten die Wimpern nicht nass oder feucht werden. Also kein Dampfbad, nicht in die Sauna oder keine Runde im Pool schwimmen.
  • Nicht an den Wimpern ziehen oder reiben!
  • Keine Produkte verwenden, die Öl enthalten, denn diese könnten den Kleber auflösen.
  • Wimpern fallen meist unregelmäßig aus. Das bedeutet, dass die Wimpernverlängerung manchmal länger schön aussieht und manchmal können die Wimpern auch früher ausfallen. Begünstigt wird das Ausfallen der Wimpern durch Schilddrüsenerkrankungen. Denn diese Erkrankungen beeinflussen den Wachstumszyklus der Wimpern (und auch den der Haare).

oliviasly_wimpernverlängerung_wien_erfahrung_gabriella_beauty_albertgasse2

Der häufigste Fehler

Wenn die Wimpern nach kurzer Zeit nicht mehr schön sind, sprich „zusammenfallen“ oder „umfallen“, dann sehen die Wimpern aus wie schlecht getuschte Wimpern – wie Fliegenbeine. Das sieht wirklich ungepflegt, billig und wirklich nicht schön aus.

Und warum passiert sowas?
Weil die meisten zu lange Wimpern wählen. Die Wimpern sind dann zu schwer für die eigenen natürlichen Wimpern. Wenn ein paar Wimpern ausgefallen sind, dann kippen die künstlichen Wimpern einfach um, weil das Gewicht zu schwer ist.

Also lieber kürzere Wimpern wählen und dafür vielleicht eine geschwungenere Variante. Es gibt die Wimpern üblicherweise in verschiedenen Längen und auch unterschiedlich stark geschwungene Wimpern.

oliviasly_wimpernverlängerung_wien_erfahrung_gabriella_beauty_albertgasse1

xoxo, Olivia

 

*Das Erstset und ein Refill wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt – meine persönliche Meinung wurde davon nicht beeinflusst.

Advertisements

2 Gedanken zu “Erfahrungsbericht: Wimpernverlängerung

  1. Ich finde es toll, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst! Ich selbst gehöre auch zu den Menschen, die Wimpernverlängerungen unglaublich schön finden, sich aber nie wirklich trauen, es zu machen😬 In Linz habe ich leider noch niemanden gefunden, der mir wirklich gutes berichtet hat, aber vielleicht werde ich mich auch mal in Wien umsehen und es endlich wagen! Danke für die Tipps, sehr hilfreich! 😊

    Ganz liebe Grüße,
    Julia von http://lentiacalling.wordpress.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s