Blog Your Style: Alles Karo

Diesmal gibt es hier ein kleines Lifeupdate. Ich habe vor einiger Zeit schon mal eines geschrieben, es aber nie veröffentlicht.

Also wo fange ich an? Ich fange beim hier und jetzt an.
Momentan bin ich endlich wieder motiviert für die Uni, motiviert Beiträge hier am Blog online zu stellen und überhaupt bin ich wieder viel zufriedener und glücklicher.

Ich hatte zu Beginn des Jahres irgendwie das Gefühl, dass irgendwas nicht ganz passt. Ich war irgendwie unzufrieden, aber nicht unglücklich. Eigentlich war alles gut. Begonnen hatte das aber schon viel früher. Irgendwann im Herbst 2017. Aber vielleicht kennt ihr das ja, da war irgendwas. Es hat eigentlich jetzt ziemlich lange gedauert, bis sich das wieder gelegt hat. Ich habe mir aber auch gedacht, dass ich mir die Zeit wohl einfach nehmen muss oder das einfach brauche. Im Jahr davor war alles so toll und irgendwie konnte das ja nicht ewig so weitergehen. Nachdem ich Ende Juli von Bali zuhause war, wurde es aber Schritt für Schritt besser und jetzt bin ich wieder motiviert. Bis Weihnachten habe ich mir einiges vorgenommen.

Mehr Blog

Hier möchte ich auf jeden Fall wieder mehr online stellen. In meinen Entwürfen warten fast 25 Beiträge. Die muss ich aber erst fertigstellen. Ich habe auch einige persönliche Texte geschrieben, aber ich habe sie auch nicht veröffentlicht. Ich hatte irgendwie keine Lust darauf, dass das Menschen lesen, die mich kennen oder LeserInnen wissen, wovon ich spreche. In Wirklichkeit kann mir das aber ziemlich egal sein. Und jetzt ist es mir das auch. Das Schreiben ist oft der letzt Schritt, wenn ich bereit bin, etwas abzuschließen. Mir persönlich hilft das Schreiben total bei der Verarbeitung und Sortierung meiner Gedanken. Danach fühle ich mich immer besser. Oft schreibe ich also einen Beitrag , speichere ihn in den Entwürfen und da bleibt er dann mal ein bisschen. Das möchte ich auch für die Zukunft beibehalten. Ich möchte nämlich nicht bereuen, etwas veröffentlicht zu haben, denn die Texte sind durchaus sehr persönlich. Außerdem ist das spätere “Überarbeiten” eine tolle Möglichkeit noch mal zu reflektieren und darüber nachzudenken, wie man sich damals gefühlt hat und wie ich das Thema jetzt sehe.

Mehr Uni

Da werden sich meine Eltern jetzt freuen. Ich hatte die Motivation für mein Studium irgendwo verloren. Jetzt will ich aber wieder mehr weiterbekommen. Vor allem will ich nicht immer alles aufschieben. Das macht so ein blödes Gefühl und zieht eigentlich nur mehr runter, denn egal ob jetzt oder dann, ich muss es sowieso machen. Musste ich wohl auch erst lernen. Besser spät als nie also. Mittlerweile bin ich aber auch an einem Punkt, an dem ich irgendwie wirklich nicht mehr ewig studieren will. Studieren ist super und ich würde es jedem empfehlen. Aber ich dachte mir in letzter Zeit öfter, dass ich echt gerne arbeiten würde und nicht mehr studieren. Ich arbeite zwar geringfügig neben dem Studium und auch der Blog/Instagram nimmt viel Zeit in Anspruch. Aber trotzdem will ich in Zukunft Prioritäten setzen. Also Uni geht vor. Auf jeden Fall soll die Uni gegenüber Party und Freunden Vorrang haben. Ich habe die letzten drei Wochen also schon oft abgesagt und bin stattdessen vor meinem Unizeug gesessen. Nicht dass ich jemals richtig viel Party gemacht hätte, aber vielleicht wäre es gut für mich, mehr Qualitytime zu verbringen. Und die findet sich nur bedingt in Clubs um vier Uhr morgens.

Mehr Karo?

Was sagt ihr eigentlich zu meinem Outfit? Ich habe für das Thema “Alles Karo” insgesamt drei verschiedene Looks fotografiert, weil ich nie zufrieden war. In diesem Outfit fühle ich jetzt richtig wohl. Gleichzeitig hatte ich beim Fotografieren Spaß mit meiner liebsten Tina.

xoxo,

Olivia

 

 

Blog Your Style

 Bits and Bobs by Eva + Twenty Three Timezones

 Saansh + Pieces of Mariposa

 Dolce Petite + Fruity Sky

  Give Her Glitter + Sunglasses & Peonies

 Leo & other Stories + Fashionnes

6 Kommentare

  1. 2. Oktober 2018 / 10:03

    nice pants olivia 😍 den look würd ich 1:1 auch so tragen! Liebs! ❤️ Und die tasche ist auch rin Hingucker🙌🏼 Xo sandra

  2. 3. Oktober 2018 / 21:17

    Ich mag die Kombi mit der Jeansjacke total! So bekommt der Look gleich noch ein paar spätsommerliche Vibes. 🙂 Und ich glaube solche Phasen durchlebt jeder mal, aber umso schöner, dass du jetzt wieder so motiviert bist!

    Ganz liebe Grüße Vanessa
    PIECESOFMARIPOSA.com

  3. 3. Oktober 2018 / 22:02

    Ich glaub, ich brauch definitiv auch so eine Hose. Sieht richtig toll aus! 🙂 Und Denim dazu geht sowieso immer! UND zwecks dem Blog – es gibt immer Höhen und Tiefen, mach dir keinen Stress deswegen! 😉

    Alles Liebe, Steffi

  4. 4. Oktober 2018 / 19:12

    Steht dir super der Look, Olivia! 🙂

  5. 4. Oktober 2018 / 20:51

    Richtig cooler Look Olivia! Deine Jeansjacke hat’s mir richtig angetan:)

    xx Nes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.