Talk: 19 Random Facts About Me

Nachdem der Blogpost 24 Entweder-Oder Fragen jeden Tag richtig viele Aufrufe bekommt und auch am meisten Aufrufe von allen Beiträgen bisher hat, habe ich mir für euch wieder ein paar Fakten zu meiner Person einfallen lassen.

1. Ich schneide Spaghetti meistens und esse sie dann nur mit der Gabel. Irgendwie finde ich das einfacher und es geht schneller. Ich weiß, das macht man nicht. Man isst sie aber in Wirklichkeit auch nicht mit Gabel und Löffel, sondern nur mit der Gabel.

2. Ich liiiebe Autofahren. Am besten am Beifahrersitz, Musik ganz laut und bei Sonnenschein.

3. Wenn ich mit dem Auto unterwegs bin und zuhause ankomme, aber ein guter Song läuft, dann bleibe ich immer sitzen bis er aus ist. Keine Sekunde vorher steige ich aus dem Auto.

4. Ich fühle mich nicht wirklich wohl, wenn Leute bei mir zu Besuch sind. Bei anderen fühle ich mich aber sofort wie zuhause.

5. Obwohl ich es sehr schätze, dass unser Leitungswasser so gut und trinkbar ist, mag ich das Leitungswasser alleine nicht so gerne. Ich trinke immer Holundersaft. Aber auf keinen Fall Mineralwasser. Bevor ich Mineralwasser trinke, verdurste ich lieber.

6. Ich liebe die Farbe Grau. Einfach überall. Bei Möbel, Kleidung, Wandfarben, Autos, Geschirr. Am besten ist alles Grau.

7. Ich bin verrückt nach dem Schlagobers von Starbucks. Es soll vorgekommen sein, dass ich nur Schlagobers und Karamell Sirup bestellt habe.

8. Ich habe, bis ich 14 Jahre alt war, keine Jeans getragen. Ich habs gehasst. Diese blöden Hosen, ich konnte echt nicht nachvollziehen, was an denen bequem sein sollte. Jetzt weiß ich es.

9. Ich trage keine Strings! Okay, es gibt Anlässe im Leben einer Frau, da muss das wohl sein.. Aber sonst! Nope.. Wer hat eigentlich gesagt, dass Popos so komplett nackt gut aussehen? Männer? Was die denken, ist mir aber ziemlich egal..

oliviasly_outfit_spring_how_to_style_mom_jeans5.jpg

10. Ich sehe aus wie Zwölf und seit ich 18 Jahre bin, hat noch nie jemand mein Alter richtig geschätzt. Muss wohl daran liegen, dass ich (fast) keinen Alkohol trinke, nicht rauche und gute Gene habe. 😉

11. Ich verwende oft französische Wörter oder Phrasen in meinem Alltag. Ich weiß wirklich nicht warum, es ist nicht so als wäre Französisch mein Lieblingsfach in der Schule gewesen. Irgendwann habe ich mir einfach angewöhnt zu meiner Mutter „maman“ zu sagen.

12. Ich habe Angst vor Kühen. Ich denke, das bedarf keiner näheren Erläuterung.

13. Ich analysiere gerne das Verhalten von Menschen. Und ich kann das auch ganz gut. In den überwiegenden Fällen liege ich mit meinen Einschätzungen richtig. Die meisten Menschen (Männer) wissen nicht, warum sie wie handeln. Ich kann dir die Antwort geben. 😉 Ich habe schon öfter gehört, dass ich Psychologie studieren hätte sollen. Aber sowas lernt man nicht im Studium. Man lernt ja prinzipiell nie das, was man später arbeiten soll im Studium. Ich weiß ja auch nicht, wie man Kindern irgendwas beibringt.

14. Falls der unwahrscheinliche Fall eintreten sollte und im Club die Backstreet Boys gespielt werden! Ich werd verrückt! Ich ich tu mir da keinen Zwang an, tanz und sing wie eine Verrückte.. Ja manchmal muss man halt über sich selbst lachen! Und mit seltsamen Tanzmoves die Leute beim Weggehen bespaßen, das kann ich ganz gut. Weil, ich weiß ja, dass ich auch gscheid tanzen kann. Die anderen können ruhig denken, dass ich eine Verrückte bin. I don’t give a fuck! #muasdawuaschtsei

15. Ich benutze seit ich 19 Jahre bin, beim Weggehen immer Ohropax. Ich hatte einmal einen Tinitus, der über ein Jahr nicht wieder verschwunden ist.

16. Ich liiiebe Schaumrollen!

17. Ich höre viel spanische Musik. Aber auch französische oder italienische. Eigentlich habe ich schon einiges durch: bosnisch, türkisch, albanisch.. neuerdings auch arabisch. Es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

18. Ich bin immer zu spät! Obwohl so ganz stimmt das nicht. Die meisten meiner Freundinnen wissen, dass für mich die ausgemachte Zeit immer die Zeit ist, zu der ich fertig bin und mich auf den Weg mache. Eigentlich ganz simpel.

19. Ich liebe es, wenn die Sonne scheint und ich den ganzen Tag das Fenster offen haben kann. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie fühle ich mich mit einem geöffneten Fenster weniger allein zuhause, sondern wie wenn ich in einem Kaffee sitzen würde.

Ich bin gespannt, ob ihr euch in manchen Punkten wiederfindet. Ich freue mich auf eure Kommentare.

xoxo, Olivia

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s