Travel Diary: Sölden – Urlaub in Österreich

Bevor es letzte Woche nach Köln zu den VideoDays ging, war ich mit meiner Familie auf Heimaturlaub in Sölden, Tirol. Ich bin richtig gerne in Österreich auf Urlaub, das einzige das fehlt in Österreich ist durchgängig warmes Wetter. Nicht einmal ein Meer ist da noch notwendig, gerade wenn man an die schlammigen und schmutzigen Strände in Italien oder der Türkei denkt. Da können Österreichs Seen auf jeden Fall mithalten. Die schimmern nämlich auch  in allen Türkisnuancen und sind so klar, dass man bis am Boden sehen kann.

 photo oliviasly_travel_diary_soumllden_outfit_karo_hemd11_zpsy6pyhbq5.jpg

Aber warum waren wir eigentlich in Sölden?

Kennt ihr den letzten James Bond 007 Film? Dieser wurde nämlich teilweise in Sölden, genauer am Gaislachkogel gedreht. Im Film kommt ein imposantes Glasgebäude mitten im Schnee, irgendwo in den Bergen vor. Ich dachte mir gleich, das wäre cool da mal hinzufahren. Der Film heißt übrigens Spectre, falls ihr den noch nicht gesehen habt, ich muss ihn ehrlich gesagt auch erst ansehen.

Gesagt getan. Wir fahren nach Sölden. Das ist ja eigentlich eher ein Ort, an dem im Winter alles voll mit Touristen ist, die Schifahren gehen und die herrliche Winterlandschaft genießen. Dementsprechend sind im Sommer nicht ganz so viele Menschen dort, aber es gehen auch immer mehr junge Menschen wandern oder machen sonstige Sportarten. Es gibt ja echt sehr viel Angebot in Sölden, angefangen von der Therme Aqua Dome über Downhill Radfahren, über einen riesigen Wasser-Abenteuer-Park namens Area 47. Also da ist echt für jeden was dabei.

Von unserem im mega schönen neuen Hotel Die Berge und dem Gourmetrestaurant ice Q auf 3000 m Seehöhe erzähle ich euch im nächsten Post zu Sölden.

 photo IMG_1072_zps77ekl6cf.jpg

An unserem zweiten Tag in den Bergen waren wir ein wenig wandern und haben lecker auf der liebevoll renovierten Hütte Rettenbachalm gegessen. Auf den Bildern könnt ihr einen kleinen Eindruck davon gewinnen, wie beeindruckend die Aussicht auf den Rettenbachferner war und vielleicht bekommt ihr ja das erste Mal einen Gletscher zu Gesicht. Ich habe euch ja in meinem  20 Facts About Me von meiner Liebe zu den ewigen Eismassen erzählt.

 photo oliviasly_travel_diary_soumllden_outfit_karo_hemd12_zpsn43xk0fh.jpg

 photo oliviasly_travel_diary_soumllden_outfit_karo_hemd23_zpsagrrfa8j.jpg

 photo oliviasly_travel_diary_soumllden_outfit_karo_hemd26_zps8g738fsg.jpg

 photo oliviasly_travel_diary_soumllden_outfit_karo_hemd16_zpsip8xvxed.jpg

 photo oliviasly_travel_diary_soumllden_outfit_karo_hemd10_zpso7nsxrqi.jpg

 photo oliviasly_travel_diary_soumllden_outfit_karo_hemd13_zpsbwssn5yt.jpg

 photo oliviasly_travel_diary_soumllden_outfit_karo_hemd5_zpsirfrea9d.jpg

 photo oliviasly_travel_diary_soumllden_outfit_karo_hemd27_zpsgxp07mvp.jpg

 photo oliviasly_travel_diary_soumllden_outfit_karo_hemd24_zps5pi9zsgk.jpg

 photo oliviasly_travel_diary_soumllden_outfit_karo_hemd21_zpsverpf4br.jpg

 photo oliviasly_travel_diary_soumllden_outfit_karo_hemd4_zpss14b2wen.jpg

 photo oliviasly_travel_diary_soumllden_outfit_karo_hemd9_zpsemkctuqh.jpg

 photo oliviasly_travel_diary_soumllden_outfit_karo_hemd8_zpstzhrwugb.jpg

xoxo, Olivia

Advertisements

Ein Gedanke zu “Travel Diary: Sölden – Urlaub in Österreich

  1. Pingback: Outfit: Mein Lieblingslook im Herbst – Lederjacke, Boyfriend Jeans und Langarmbody – oliviasly

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s